Katholische Kindertageseinrichtungen Hochsauerland-Waldeck gGmbh
Kath. Kita Franz Stock Neheim
Headerimage Hochsauerland-Waldeck
Headerimage Hochsauerland-Waldeck

Zusammenarbeit mit den Eltern

Eine enge, vertrauensvolle Zusammenarbeit und ein guter Kontakt zwischen den Eltern und dem pädagogischen Personal ist für uns eine Voraussetzung für gute pädagogische Arbeit. 

Wir verstehen Elternarbeit als eine partnerschaftliche Zusammenarbeit, die das Ziel hat, das Kind gemeinsam nach den besten Kräften in seiner Entwicklung zu begleiten und zu fördern. 

Wir gestalten die Zusammenarbeit in folgenden Formen:

Anmeldegespräche

In einem Anmeldegespräch findet der erste Kontakt zwischen Eltern und Kita statt. So lernen  Eltern die Tageseinrichtung  kennen. Gleichzeitig erhalten die Familien und die Einrichtungsleitung einen ersten Eindruck voneinander.

Im Anmeldegespräch werden erste Fragen und wichtige Informationen erörtert.

Erstgespräch vor Aufnahme des Kindes

Die Erstgespräche werden mit allen neuen Eltern geführt bevor ihr Kind in die Einrichtung aufgenommen wird.

Sie dienen vor der Aufnahme und den Schnuppertagen dazu, dass sich die Eltern und die Erzieherinnen kennenlernen können und sich über die Bedürfnisse des Kindes austauschen. So wird ein erstes Vertrauensverhältnis zwischen Eltern und Erzieherinnen geschaffen.

Alle Eltern erhalten im Vorfeld eine Einladung mit einem Fragebogen zu ihrem Kind, den sie zu dem Erstgespräch mitbringen können, er dient zur Gesprächsunterstützung.

In dem Gespräch mit den zukünftigen Gruppenkolleginnen wird den Erziehungsberechtigten eine Informationsmappe mit allen wichtigen Unterlagen überreicht. Diese Mappe wird erklärt und mögliche Fragen können so sofort beantwortet werden.

An dem Tag werden individuelle Schnuppertermine ausgemacht, damit die Kinder die Möglichkeit haben ihre zukünftige Gruppe kennenzulernen.

Elternversammlung

Alle Eltern deren Kinder in der Einrichtung betreut werden bilden die Elternversammlung.

Die Elternversammlung tagt mindestens einmal im Jahr, auf der Sitzung wird über pädagogische und konzeptionelle Angelegenheiten informiert und die Elternversammlung hat das Recht, sich dazu zu äußern.

Auf der ersten Sitzung werden aus deren Mitte die Mitglieder des Elternbeirates  und deren Ersatzmitglied gewählt.

Elternbeirat

Der Elternbeirat  vertritt die Interessen der Eltern gegenüber dem Träger und der Leitung der Einrichtung.

Bei Entscheidungen über das pädagogische Konzept, über personelle Besetzung, die räumliche und sächliche Ausstattung, sowie Öffnungszeiten und Aufnahmekriterien ist der Elternbeirat anzuhören. 

Der Elternbeirat unterstützt uns bei unserer Arbeit z.B. durch Öffentlichkeitsarbeit, wie Waffelaktionen und bei Festen und Aktionen des Kindergartens.

Elterngespräche

Neben den täglichen "Tür und Angel Gesprächen" führen wir  mindestens 1x jährlich mit allen Eltern ein Entwicklungsgespräch über ihr Kind. Dieses wird schriftlich dokumentiert. Bei Bedarf werden zusätzliche Gesprächstermine schnell und unkompliziert organisiert.

Elternnachmittage

Wir bieten regelmäßig Eltern-Kind Aktionen an. So können Eltern gemeinsam mit ihren Kindern Angebote unserer Einrichtung nutzen und so einen Einblick in unsere pädagogische Arbeit erhalten.